top of page
  • Stefan

Wie man bei der Trail Community Salzburg mitmacht

Wir finden es großartig, dass uns mehr und mehr Leute bei den Community Runs begleiten. Denn genau das ist unser Ziel: Leute zusammenzubringen und bei unserem gemeinsamen Interesse, dem Trail Running, die Salzburger Trails zu erkunden. Vor allem jetzt wo die Tage wieder länger, die Trails schneebefreiter und die Sonne wärmer werden, kann man fast gar nicht daheim bleiben und auf der Couch liegen bleiben.

Da sich uns immer mehr Leute auf unseren wöchentlichen Läufen durch und um Salzburg anschließen, haben wir uns gedacht, es wäre sinnvoll auf die häufigen Fragen, die gestellt werden einzugehen.

Wie weit und wie viele Höhenmeter läuft ihr? Wie lange seid ihr unterwegs? Wie schnell muss ich sein, um mitmachen zu können? Diese Fragen sind durchaus berechtigt und sind oft eine mentale Hürde für Neue mit uns zu laufen. Man lernt nicht nur auf einmal viele Leute, mit vielen Namen, Herkünften und Berufen kennen, die man sich sicherlich nicht bei der kurzen Vorstellungsrunde, die wir immer machen, alle merken kann, sondern muss auch noch seine sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen und das erfordert selbst bei trainierten, routinierten Läufern Mut und ist völlig normal und menschlich, wenn man neu zu einer Gruppe stößt.



Standard Guidelines der Trail Community Salzburg

Deswegen möchten wir hier noch einmal betonen, wie auch auf unserer "Lauf mit Uns"-Seite beschrieben:

  • Wir warten aufeinander, machen viele Pausen und genießen die Aussicht!

  • Schnell weglaufen und andere zurückzulassen liegt nicht in unserer Absicht. Dann könnten wir auch alleine Laufen.

  • Die Gespräche und das gegenseitige Kennenlernen stehen im Vordergrund.

Hilfe bei der Überlegung mit uns zu Laufen

Allerdings sind wir immer noch eine Laufgruppe und jedeR TeilnehmerIN an unseren Lauf-Events muss für sich selbst entscheiden, was er oder sie sich zutrauen. Bisher haben wir keine gute Auskunft geliefert, um es den Leuten zu ermöglichen, diese Entscheidung für sich selbst zu treffen. Das wollen wir jetzt ändern:

  • Für den Fall, dass du noch nie in deinem Leben gelaufen bist, aber die Freude und Liebe entdeckt hast in der Natur und den Bergen zu laufen: Glückwunsch, das war wahrscheinlich die beste Entscheidung deines Lebens. Wenn du Fragen hast kannst du dich gerne an uns wenden. Wir können dir einerseits persönlichen Rat aus eigenen Erfahrungen geben. Andererseits haben wir auch ein paar Trainer in der Community die auf professionelle Auskunft geben können.

  • Ab jetzt werden wir so oft wie möglich Recaps von unseren Community-Runs und anderen Events hier auf dem Blog veröffentlichen. Das inkludiert dann Fotos, Streckenbeschreibungen, Erfahrungen, GPX-Tracks und/oder Links zu Strava. Dann kannst du dir selbst ein Bild machen.

  • Wir werden auch versuchen so gut wie möglich Alternativ-Routen anzubieten, sodass du schneller zum Ausgangspunkt zurückkehren kannst, falls dir die geplante Runde noch zu lang ist.

  • Wir haben keine "Minimal-Anforderungen" für dich um teilzunehmen, aber du wirst am meisten davon haben, wenn du einen Marathon unter 3 Stunden laufen kannst. War nur Spaß! Ich wiederhol mich nochmal: Wir warten aufeinander und nutzen Pausen für Small und Big Talk.

Ich hoffe, dass dieser Überblick hilft und freue mich schon bald auf noch mehr neue Gesichter bei der Trail Community Salzburg.

PS:

Das erste Community Run Recap vom gestrigen Lauf geht schon bald online. In der Zwischenzeit kannst du uns auch auf Instagram folgen, wo wir auch immer ein paar Erlebnisse mit euch teilen.


30 Ansichten0 Kommentare
bottom of page